Internationales Bildungs- und Sozialwerk
Sie sind hier » Startseite » Integrationsfachdienst Leinefelde » Unser Angebot

Integrationsfachdienst Leinefelde

Unser Angebot

Die gesetzliche Grundlage für die Arbeit des Integrationsfachdienstes bilden die §§ 102 und 109 ff Sozialgesetzbuch IX.

Ziel ist die dauerhafte Integration von Menschen mit Behinderungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Das Angebot ist kostenfrei.
Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Unser Dienstleistungsangebot umfasst Beratung und Unterstützung bei der Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen.

Beratung und Unterstützung z.B. bei:
  • Fragen zur Behinderung, Krankheit und Rehabilitation
  • Wiedereingliederung ins Arbeitsleben nach langer Krankheit
  • Konflikten und Leistungsproblemen, die sich auf das Arbeits- und Ausbildungsverhältnis auswirken
  • Umsetzung auf einen anderen Arbeitsplatz
  • drohender Kündigung oder im bereits laufenden Kündigungsverfahren
  • Fragen zu Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Beratung zur behindertengerechten Ausstattung des Arbeitsplatzs sowie weiteren Unterstützungsleistungen nach dem SGB IX

Mit Beauftragung des zuständigen Rehabilitationsträgers (z.B. Bundesagentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung) kann der Integrationsfachdienst auch für arbeitssuchende Menschen mit Behinderung tätig werden:
  • Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz (Eingliederung, Wiedereingliederung ins Arbeitsleben)
  • Ermittlung der beruflichen Fähigkeiten, Interessen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei allen notwendigen Bewerbungsformalitäten einschließlich Begleitung zum Vorstellungsgespräch.
  • Begleitung bei Trainingsmaßnahmen in Betrieben und Einrichtungen zur Vorbereitung auf einen Arbeits- und Ausbildungsplatz

Wir bieten:
  • Individuelle Einzelgespräche, Familien- und Angehörigengespräche, Hausbesuche.
  • gemeinsame Gespräche mit Arbeitgebern, Betriebs-/Personalräten und Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen.
  • Beratung zu technischen Arbeitshilfen, der behinderungsgerechten Ausstattung des Arbeitsplatzes und zu weiteren Unterstützungsleistungen nach dem SGB IX.
  • Intervention bei betrieblichen und persönlichen Krisen.
  • Unterstützung bei Kündigungsschutzverfahren.

Für Arbeitgeber und deren Interessenvertreter sind wir Ansprechpartner und unterstützen bei der:
  • Klärung von Fördermöglichkeiten sowie Unterstützung bei deren Beantragung
  • Beratung im Umgang mit Behinderung
  • Information zu Behinderungsarten
  • Vorbereitung und Durchführung von gemeinsamen Betriebsgesprächen
  • Unterstützung bei betrieblichen Veranstaltungen, Schulungen und Versammlungen zum Arbeitsplatzerhalt

Zusätzliche Informationen
Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Thüringer Landesverwaltungsamtes.
www.thüringen.de
© 2021 Internationales Bildungs- und Sozialwerk